Hotel Kindli, Zürich / Schweiz

kindli-aussen@2

Der Blick aus dem Hotel in die Altstadt!

kindli-zuerich@2

Der zurückhaltende Eingang.

kindli-eingang2@2

Schöner Empfang: Mit frischen Rosen…

kindli-hemd-zimmer@2

.

kindli-zimmer3@2

Ein typisches Doppelzimmer.

kindli-doppelzimmer@2

Schöne Mischung: Kunst, Bücher und Hästens-Betten…

kindli-einzelzimmer@2

Ein typisches Einzelzimmer.

kindli-boardinghouse@2

Eines der Apartments im Nebengebäude.

restaurant2-kindli@2

Spektakulär schön: Das Restaurant.

kindli-fruehstueck2@2

Das wunderbare Frühstück.

kindli-restaurant@2

.

Klassisch, stilvoll und elegant: Das Hotel Kindli ist eine so wunderbare Oase inmitten der Zürcher Altstadt, dass man jedem Besucher unbedingt einen Aufenthalt empfehlen möchte – und sei es nur zum Essen im Restaurant.

Das Kindli ist in jeder Hinsicht ein Ort mit Geschichte, denn die Räumlichkeiten, deren Ursprünge bis ins Jahr 1474 zurückreichen, befinden sich wirklich mitten in der verwinkelten Altstadt von Zürich. Sowohl Restaurant und Hotel pflegen von außen eine stilvolle Zurückhaltung, selbst wer die Straße ein paar Mal durchquert hat, kann sich nicht erinnern, hier ein wichtiges Hotel gesehen zu haben.

Doch das Kindli ist wichtig, sehr sogar. Denn es hat das, was vielen namhaften Hotels in dieser Stadt fehlt: Style. Den spürt man schon am Empfang, an dem ein Strauß frischer Rosen platziert ist. Alleine dieses Detail ist besser als eine riesige Eingangshalle, die das Kindli aufgrund der Lage natürlich nicht hat – und auch nicht braucht, denn das Hotel besitzt einen riesigen Vorteil: Es verfügt über eines der besten und schönsten Restaurants der Schweiz. Es heißt ebenfalls Kindli und ist eine Mischung aus Harrys New York Bar und Pariser Brasserie. Strahlend weiß gebügelte Tischdecken, holzvertäfelte Wände und Kellner in Uniform, die den Damen neben einem passenden Aperitif auch dezent einen Hocker für ihre Handtasche bringen.

Diese Detailverliebtheit kommt natürlich nicht von einem Konzern, sondern einer sehr patenten Gastgeberin: Gisela Lacher führt das Haus seit nunmehr 15 Jahren in Alleinregie mit ihrem Team. Dass eine solche Monarchie ein Vorteil ist, spürt man an der positiven Stimmung und man sieht es an den Zimmern, die alle mit besten Hästens-Betten und stilvoll eingerichteten Bädern (selbst die Duschstange wurde eigenhändig ausgesucht und ist aus Holz) ausgestattet sind. In den Fluren liegen gute Kunstbücher, an den Wänden entdeckt man Kunstwerke, alles Sammelstücke der Chefin.

Die Zimmer

Wir hatten bei unserem Besuch ein Einzelzimmer (No. 35), mit gelb gestreifter Tapete und Blick in die Altstadtgassen und müssen gestehen: Wir haben uns selten so wohl gefühlt, auch der flauschige Teppichboden hat etwas sehr gemütliches. Wichtig zu wissen: Es gibt im Nebengebäude ein paar Apartments zur Kurz- und Langzeit-Miete.

Die Lage

Das Hotel liegt wirklich mittendrin, in der City. Zur Bahnhofstraße sind es zwei Minuten, zur Limmat ebenfalls. Fast im Hof des Hotels befindet sich der Lindenhof, einer der schönsten Parks der gesamten Stadt. Ganz genaue Lage: Google Maps Link.

Das Restaurant

Ist wirklich sehr zu empfehlen, natürlich nicht ganz günstig (we are in Zürich!), aber das Zürcher Geschnetzelte beispielsweise ist ein Gedicht. Auch das wunderbare Frühstück wird im Restaurant serviert, sehr gemütlich, sehr zu empfehlen.

Ideal für

Alle, die diese Art von Gastfreundschaft zu schätzen wissen und hier ein zweites Zuhause für mehrere Zürich-Besuche suchen. Ein Hipster-Place ist das Kindli allerdings nicht.

Preise

Einzelzimmer ab 250 Euro, Doppelzimmer ab 280 Euro.

Buchung & Kontakt

Hotel Kindli
Pfalzgasse 1
8001 Zürich
Schweiz

www.kindli.ch

Buchungs-Anfrage