The Lisboans, Lissabon / Portugal

_RC35229k@2

Kein Hotel, sondern ein Platz: Das „The Lisboans“ Haus

thelisboansk@2

_RC30915k@2

Die Apartments: Hell, kreativ und gemütlich.

_RC30851k@2

Die Küchen: Offen und gut ausgestattet.

_RC30888k@2 _RC30445k@2 _RC30763k@2

_RC30693k@2

_RC30710k@2

Die Wohnzimmer: Wie zuhause, nur schöner.

_RC30527k@2 _RC30578k@2 _RC30750k@2

Die Geschichte von „The Lisboans“ ist fast ein Märchen: Vier kreative Lissabonner entdecken eine verlassene Fabrik im Zentrum der portugiesischen Hauptstadt und basteln daraus ein so unglaublich wunderbares Apartmenthaus, dass man am liebsten gleich in den Flieger steigen würde.

Ein Besuch des neuen Schmuckstücks in Lissabons Altstadt sieht folgendermaßen aus: Man spaziert durch den Stadtteil Baixa, biegt kurz vor dem Hügel nach Alfama in eine ruhige Seitenstraße ein und entdeckt ein schick renoviertes, weiß strahlendes Haus aus der Gründerzeit. An der Tür ein Schild mit einem schönen Logo: The Lisboans. Durch den offenen Eingang gelangt man in einen kleinen Raum, der aussieht wie die Rezeption einer kreativen Werbeagentur. Es ist die Lobby und auch gleichzeitig das Büro der jungen Inhaber und Betreiber: Isaac & Tânia, beides ehemalige Art Direktoren einer Werbeagentur sowie Architektin Marta und Juristin Marisa sitzen hier an ihren Computern und kümmern sich um die Gäste.

Von diesem Moment an fühlt man sich zuhause in der fremden Stadt.

Isaac erzählt kurz die Geschichte, wie man sich in den vergangenen Jahren mit der Renovierung dieser ehemaligen Fabrik beschäftigt und alles aus der Sicht eines Gastes geplant hat. Alle vier hatten zuvor völlig andere Jobs, aber sie wollten etwas eigenes machen: Besuchern ein schönes, sehr schönes Zuhause in dieser unfassbar schönen Stadt schenken.

Man muss zugeben: Das ist ihnen gelungen.

Nebenbei erzählt Isaac, man plane gerade noch einen organischen Deli-Laden im Nebengebäude, so dass die Gäste ihr frisches Gemüse für die Dinnerparty sozusagen im Haus besorgen können. Und auf der anderen Seite des doch sehr großen Areals entsteht zusätzlich ein hauseigenes Restaurant. Die Pläne lassen ebenfalls ein sehr schickes Juwel erahnen – viel organic food, wenig chi chi.

Die Apartments

Die einzelnen Räumlichkeiten sind wunderbar hell, für London-Paris-Rom-Standards riesig (also wirklich groß) und sie sind alle sehr sehr geschmackvoll eingerichtet. Isaac sagt, man habe einfach überall in der Region nach Möbeln, Bildern und Ideen gesucht. Manche haben sogar einen alten Plattenspieler. Die Betten sind natürlich neu, hell, weiß, qualitativ hochwertig und brandneu. Jedes Apartment hat eine richtige Küche mit schönem Geschirr, in der man tatsächlich auch mal selbst kochen sollte. Alles andere: Badezimmer, Badeutensilien, Böden, etc. ist 1A.

Ideal für

Alle Lissabon Besucher, die auf der Suche nach einer 5-Sterne Unterkunft sind, nicht aber im 08/15 5-Sterne Laden nächtigen wollen (abgesehen davon, kostet ein Apartment im The Lisboans etwa die Hälfte, ist aber doppelt so groß wie ein Zimmer im Hotel).

Die Lage

„The Lisboans“ liegt wirklich mittendrin, aber eben auch in einer ruhigen Seitenstraße. Ins Bairro Alto sind es 3 Minuten, zu den Fähren am Tejo fünf und die Altstadtlinie der Tram, die berühmte 28, hält fast vor der Haustüre. Genaue Lage: Google Maps Link.

Preise

Das kleinste Apartment gibt es ab 110 Euro für zwei Personen. Das spektakuläre Penthouse kann man bereits für 170 Euro pro Nacht mieten.

Frühstück

Basics wie Kaffee, Butter oder Marmelade stehen im Kühlschrank, frische Semmeln und frisch gepresster Orangensaft werden dann jeden Tag in Form einer witzigen Tote Bag an die Türe geliefert.

Kontakt

The Lisboans
Tv. Do Almada 9
1100 Lisboa
Portugal

www.thelisboans.com

Zur Buchungs-Seite