Il Borgo del Balsamico, Reggio Emilia / Italien

Willkommen im Reich des Balsamico Essigs, willkommen im wunderbaren, natürlichen und authentischen Borgo del Balsamico nahe Modena. 

Wie so viele Projekte dieser Art entstand das Unternehmen Il Borgo del Balsamico aus einem Traum. Dem Traum eines italienischen Unternehmers, echten, traditionellen Balsamico-Essig nach der Methode von Reggio Emilia herzustellen. Kleiner Exkurs: Es gibt wie beim Champagner auch für den Balsamico genau vorgeschriebene Zubereitungsmethoden, die Variante der Kleinstadt Reggio Emilia und die etwas bekanntere aus Modena). Heute leben vor allem seine beiden Töchter Sylvia und Cristina diesen Traum weiter, und sie waren es, die aus der reinen Leidenschaft des Vaters im Jahr 2004 ein kommerzielles Geschäft machten und die Marke „Il Borgo del Balsamico“ gründeten. Der noch immer auf dem historischen Areal hergestellte Essig, der mindestens 15 Jahre in den alten Fässern lagern muss, wird inzwischen in die ganze Welt exportiert.   

Neben dem feinen und dem traditionellen Balsamico-Essig haben die Schwestern heute auch noch Gewürze und Pralinen im Sortiment. Doch es geht hier natürlich nicht um die Firma, sondern um die Möglichkeit, auf diesem ganz wunderbaren Fleckchen in der Emilia Romagna übernachten zu dürfen.

Es gibt allerdings nur drei Zimmer (sie heißen Ortigia, La Piccolina und Cortina) und ein wunderschönes Apartment mit dem Namen Il Glicine (bestehend aus zwei Zimmern und einem Wohnzimmer). Die Einrichtung: historisch, authentisch, kreativ. Das genaue Gegenteil eines Business Hotels. Einzig: Das jeweilige Badezimmer für die drei Gästezimmer befindet sich auf dem Flur. Zwar hat jeder sein eigenes, aber man kann sich auf dem Gang begegnen. Die Familie wollte die historischen Mauern nicht mit einem Umbau zerstören.

Das Frühstück wird an einem gemeinsamen Tisch serviert. Es gibt selbst gemachtes Brot, hausgemachte Marmeladen und Kuchen, frischen Parmesan-Käse (Parma liegt schließlich direkt um die Ecke) und Kostproben des „Nektars“ des Borgo Il Balsamico.

Wirklich hervorheben möchten wir den riesigen Park, einen „Giardino Italiano“, in dem man auch den ganzen Tag spazieren gehen kann. Und obwohl es sich eigentlich um eine Fabrik handelt, ist es doch eine Art „Slow Place“. Im Park erblickt man immer mal ein paar Rehe und am Pool herrscht eine angenehme Ruhe.

Kinder

Kinder sind herzlich Willkommen, Hunde auf Anfrage und gegen Aufpreis.

Die Fabrik

Die Gastgeberinnen Silvia und Cristina bieten die Möglichkeit, die Geheimnisse der handwerklichen Herstellung von Balsamico-Essig durch einen Besuch der alten Fabrik auf dem Areal zu entdecken. Alle Produkte des Hauses können entweder online oder direkt im Borgo erworben werden.

Umgebung

Die Städte Reggio Emilia, Parma und Modena und Mantua sind wunderbare Oasen für Kulinarik- und Kunst-Fans. Auf keinen Fall die Collezione Maramotti von Reggio Emilia und die Magnani-Rocca-Stiftung in der Provinz Parma verpassen! 

Lage

Google Maps Link

Preise

Doppelzimmer ab 130 Euro, inklusive Frühstück und Essigführung mit Verkostung.

Buchung & Kontakt

www.ilborgodelbalsamico.it

E-Mail Anfrage