The Laslett, Notting Hill / London (GB)

thelaslett1

.

thelaslett6

.

thelaslett2

.

thelaslett3

.

thelaslett4

.

thelaslett5

.

thelaslett7

.

Glück muss man haben: Bei einem spontanen Besuch in der englischen Hauptstadt entdeckten wir ein neues Schmuckstück, das nicht nur perfekt liegt, sondern auch sehr sehr schön und gemütlich ist.

Gleich zu den Details, denn das erst vor ein paar Wochen eröffnete The Laslett kann man auch buchen, ohne sich durch lang geschriebene Texte zu wühlen.

Warum?

The Laslett liegt sehr perfekt, direkt am Notting Hill Gate, drei Spazierminuten von der Portobello Road entfernt, fünf Minuten zur neuen „In“-Meile Westbourne Grove. (Und sieben Minuten zum weltweit schönsten Paul Smith Laden in der Kensington Park Road 122).

The Laslett ist gemütlich, schön, sauber und voller Kunstwerke.

Die Zimmer sind geräumig (für Londoner Verhältnisse), und der Gast wird immer wieder von kleinen, feinen Details überrascht. Zum Beispiel einer grandiosen Mini Bar mit zwei Größenvarianten Veuve Clicquot Champagner – zu anständigen Preisen.

Die nur 50 Einheiten verteilen sich auf vier viktorianische Häuser, der Frühstücksraum ist eine kleine, nette Bar und die Bibliothek enthält nicht Standardwerke von Coffee Table Dekorateuren, sondern gute Bildbände, die man sich tatsächlich auch ansehen möchte.

Großes Plus

Unser Bett im Zimmer war riesig, hochwertig und gemütlich. Über dem Bett: Kunstwerke von Barbara Hulanicki and Barry Kamen.

Ideal für

Eigentlich alle, die bei google „richtig schönes Hotel, London“ eingeben würden.

Lage

Auf google Maps – https://goo.gl/maps/R5EdwmKUkd82

Preise

Doppelzimmer ab ca. 300 Euro ohne Frühstück.

Buchung & Kontakt