Aman Tokyo, Tokio / Japan

a1

____

a2

____

a3

____

a4

____

Die Hotelkette Aman Resorts bot bisher nur grandiose Ruheoasen in illustren Feriendestinationen. Seit 2014 hat sich dies geändert. Das erste Haus in einer Großstadt eröffnete in Tokio! 

Wer schon einmal das Vergnügen hatte, in einem Hotel der Gruppe Aman Resorts zu nächtigen, weiß: Die Marke ist der Hüter des guten Geschmacks. Symmetrische Parks und Gärten, schlichte Zimmer wie im Wellness-Bereich und großartiger Service. Nach der Eröffnung des ersten Resorts 1988 in Phuket, Thailand, erweiterte die Gruppe ihr Portfolio Jahr für Jahr um weitere 25 Häuser, alle schick, schlicht und teuer. Doch Fans von Aman Hotels konnten bisher nur in Ferienorten wie Bali, Phuket, Bodrum oder den Philippinen einchecken. Erste Ausnahme: 2013 eröffnete mit dem Aman Canale Grande ein Haus in Venedig. George Clooney wählte das Anwesen im Sommer als Location für seine Hochzeit mit Amal Alamuddin. Eine bessere PR kann ein Hotel nicht bekommen. Doch Venedig gilt unter Reisenden nicht als Großstadt, schon gar nicht als Geschäfts-Destination.

In der japanischen Haupstadt wagte sich Aman endlich auch in richtige Metropolen: Das erste Aman Hotel eröffnete in Tokios Bankenviertel Otemachi. Es hat 84 Zimmer mit Blick in die Gärten des Kaiserlichen Palastes, eine riesige Lobby, drei Restaurants und einen 2.500 Quadratmeter großen Wellness-Bereich. Man kann sich nun also auch in Tokios Innenstadt erholen.

Buchung & Kontakt

Aman Tokio
The Otemachi Tower
1-5-6 Otemachi
Chiyoda-ku
Tokyo 100-0004 / Japan

www.amanresorts.com
reservations@amanresorts.com

Fotos: Aman Resorts.

____