The Standard Hotels, New York City

standard_highline

The Standard, Highline im New Yorker Meatpacking District.

standard_highline_2

Spektakulär: die Aussicht der Zimmer.

Das Standard Hotel von André Balasz im Meatpacking District war in den vergangenen Jahren das Zentrum der feiernden Szene. Weil die Szene aber immer etwas Neues braucht, hat der Hotelier jetzt im East Village ein zweites Standard Haus eröffnet. Bleibt noch die Frage: Taugen die auch was, die Pensionen?

Ein Besuch im etablierten Standard Hotel am Highline Park beginnt immer grandios. Denn fast alle Zimmer haben diesen unglaublichen Blick auf die Skyline – entweder den Süden mit dem neuen One World Trade Center oder Midtown mit dem Empire State Building. Nun könnte man eigentlich den ganzen Tag und die ganze Nacht im Zimmer bleiben und die Skyline ansehen, wie sie morgens aus dem Nebel erscheint oder abends die untergehende Sonne reflektiert. Doch das Standard Hotel ist kein Hotel, in dem man auf dem Zimmer bleibt, sondern ein organisierter Feierpark mit 337 Zimmern, zwei Bars, einem Biergarten und einem immer noch sehr szenigen Restaurant. Es nennt sich Standard Grill und erfüllt seine Funktion: viele Gäste dinieren in dunklem Licht an gemütlichen Tischen und werden ordentlich bedient. Spätestens ab 10 sollte man aber hinauf, auf die Dachterrassenbar Le Bain, deren Tür inzwischen nicht mehr ganz so streng ist wie noch zu Beginn. Das positive daran: wer in New York feiern möchte und kein Problem damit hat, in den Bars und Clubs kaum New Yorker zu treffen (sondern andere Touristen), der ist hier absolut richtig. Rund um das Standard hat sich eine Feiermeile angesiedelt und man hat das Gefühl, die Zentrale liegt hier im Hotel.

Eine Feiermeile, die von ganz vielen Touristen bevölkert wird, bedeutet für den Local natürlich immer: Man muss weiterziehen und ein neues Viertel erobern. Ein Teil zog komplett nach Brooklyn, respektive Williamsburg. Der andere versucht sich nun im East Village. Das East Village von New York war schon immer ein sehr beliebtes Viertel, um in Ruhe in der Stadt zu leben. Seit ein paar Monaten aber ändert sich das. Denn seit der Eröffnung des neuen Standard East Village entwickelt sich das Gebiet zum neuen Hipster Place. Das Haus selbst ist zwar nicht hübsch, aber die Bar im Erdgeschoss zeigt auch hier: Hotelier André Balasz, der Erfinder der Marke Standard Hotels, versteht sein Handwerk! Im Haus befand sich zuvor ebenfalls ein Hotel, das Cooper Square, nur hatte es die Bar im 1. Stock und keiner ging hin. Natürlich könnte das „Café Standard“ auch in Amsterdam oder Lissabon stehen, New York war schon immer gut im Kopieren, aber in New York, im verlassenen East Village, wirkt es natürlich noch viel interessanter. 

_____

standard_west

Das neue Standard Hotel im East Village.

standard_east

Mit schicker Bar…

standardWest_1

Und schlichten Zimmern…

_____

Die Zimmer im neuen Standard sind schlicht, von Antonio Citterio eingerichtet, und wie schon im Standard High Line, sehr gemütlich. Man muss dem Haus wahrscheinlich etwas Zeit geben, um zu sehen, ob das Viertel auch für Touristen so interessant wird, dass genügend gute Restaurants und Bars um die Ecke sind und man nicht im Hipstermodus vereinsamt. Aber eines hat dieses Haus auch: diesen perfekten Blick auf die immer wieder schöne Skyline von Manhattan.

Preise

Standard High Line ab ca. 260 Euro im DZ, Standard East Village ab ca. 300 Euro im DZ. Jeweils mit Steuern, aber ohne Frühstück.

Special Feature

Hotelier André Balasz gründete eine eigene Fluglinie, Stndair. Sein 8-Personen Wasserflugzeug bringt Gäste vom East River an der 23. Straße mal schnell auf die Hamptons. Man könnte also erst ein paar Nächte in Manhattan verbringen und dann per Wasserjet ins nächste Pretty Hotel nach Montauk (The Surf Lodge). Infos zu StndAir: http://stndair.com

Buchung & Kontakt

The Standard Highline
848 Washington Street at 13th Street
New York, New York
newyork@standardhotel.com
www.standardhotels.com

The Standard East Village
25 Cooper Square
Bowery at East 5th Street
New York, New York
eastvillage@standardhotel.com
www.standardhotels.com