Wie Klaus Dissertori seine Heimat Lana verschönert

Hotelier Dissertori: „Ich muss mich selbst auch wohlfühlen.“

Die kleine Südtiroler Stadt Lana fand auf der Landkarte der hippen Urlaubs-Destinationen früher wenig Beachtung. Das hat sich geändert. Denn Hotelier Klaus Dissertori zieht mit seinen drei grandiosen Häusern ein neue Art von Gast in die Gemeinde.

Klaus Dissertori ist ein eher ruhiger, besonnener Mensch. Er gehört nicht unbedingt zu jenen, die in der Urlaubsdestination Südtirol das neue Ibiza sehen. Die Frage, die er sich schon während seines Studiums des Tourismus-Managements in München und Madrid stellte, war: „Was möchte ich als Gast erleben, wenn ich in eine mir fremde Region reise?“ Seine Antwort entspricht in etwa zu hundert Prozent der Philosophie von Pretty Hotels: Man möchte die Region so erleben wie sie ist. Dissertori sagt: „Ich selbst wohne am liebsten in einem Haus, das mit seiner Architektur, dem Interieur und den Speisen das Land repräsentiert.“

In den vergangenen Jahren hat Dissertori nun aus drei verschiedenen Häusern in seiner Heimatstadt Lana (zwischen Bozen und Meran liegend) bereits eine traumhafte Hotel-Kollektion geschaffen: Das Hotel Schwarzschmied, in dem er selbst aufwuchs und das er von seinen Eltern übernahm. Das 1477 Reichhalter Eat & Sleep mit hervorragender Küche und stilvollen Altbau-Zimmern. Und die Villa Arnica, eine mondäne Residenz mit 10 Zimmern und nostalgischem Vintage-Flair.

Die Hotels nennen die Dissertoris (Klaus‘ Bruder Moritz ist inzwischen ebenfalls im Team) Alto Hotels, in Anlehnung an die italienische Übersetzung Südtirols – Alto Adige. Alle drei Hotels eint, dass sie nichts mit einem typischen Touristenhotel gemeinsam haben. Die Küche ist sehr regional geprägt, die Architektur schlicht und aus lokalen Materialien, das Design von Kreativen aus der Umgebung. Und in allen drei Hotels werden die Gäste animiert, die Region kennen zu lernen. Weingüter zu besuchen, andere hochwertige Lokale und auch Hotels.

Es ist das Rezept der Zukunft, der Erfolg der Hotels gibt ihnen Recht.

Doch welches der drei Hotels ist das richtige für wen?

Schwarzschmied
previous arrow
next arrow
Slider

.

Der Schwarzschmied ist mit 68 Zimmern und Suiten das größte Haus der Dissertori Hotel Familie. Es liegt wunderschön an einem Weinhang mit Blick auf die Dorfkirche. Nur die Fassade stammt noch aus der Zeit, als Dissertoris Eltern das Haus führten, der Rest wurde von den Brüdern feinfühlig und smart renoviert. Viel Glas und Holz, dazu eine traumhafte Terrasse zum spät frühstücken und lange dinieren. Uns gefällt vor allem die Energie in diesem Haus, es ist weitläufig und man kann bei schlechterem Wetter nach einer Wanderung auch im Indoor Pool eine Runde schwimmen gehen. Sehr zu empfehlen: Die Slow Food Küche im Restaurant La Fucina.

Special

Im Schwarzschmied wird seit vielen Jahren ein gesunder Lebensstil gepflegt. Das heißt, man animiert die Gäste zu geführten Wanderungen in der Natur und vor allem, an den vielen angebotenen Yoga-Stunden teil zu nehmen. Es finden hier über das Jahr verteilt auch viele Yoga-Retreats statt.

Ideal für

Pärchen, Familien mit Kindern, die schon schwimmen können und auch Alleinreisende, die an einem der vielen Yoga-Retreats teilnehmen wollen.

Lage

Google Maps Link

Preise

Doppelzimmer mit Frühstück ab 220 Euro pro Zimmer.

Kontakt

Schwarzschmied
Schmiedgasse 6
39011 Lana

Südtirol / Italien

www.schwarzschmied.com

Verfügbarkeit Prüfen

1477 Reichhalter
previous arrow
next arrow
Slider

.

Das Reichhalter ist ein absolutes Juwel in der Altstadt von Lana. Nachdem das Haus jahrelang leer gestanden hatte, wurde es 2018 wurde es aufwändig renoviert. Es verfügt nun über acht wunderschöne Altbau-Zimmer und ein grandioses Restaurant. Im Sommer und Herbst sitzt man hier mittags und abends draussen und genießt die Spezialitäten von Chefkoch Andreas Heinisch. Der hat zuvor im benachbarten Super-Lokal Miil gekocht. Schönstes Detail: Man wohnt mittendrin, darf aber das ganze Wellness-Angebot des etwa 800 Meter entfernten Hotels Schwarzschmied nutzen.

Ideal für

Design-Aficionados und Menschen, die sich für Architektur und großartiges Essen interessieren. Perfekt auch als 2-Nächte Stop-over, um in die Toskana zu fahren.

Lage

Google Maps Link

Preise

Doppelzimmer mit Frühstück ab 198 Euro pro Zimmer.

Kontakt

1477 Reichhalter Eat & Sleep
Metzgergasse 2
39011 Lana bei Meran
Südtirol / Italien

www.1477reichhalter.it

Verfügbarkeit Prüfen

Villa Arnica
previous arrow
next arrow
Slider

.

Die Villa Arnica wurde von ihren Gästen von Anfang an ins Herz geschlossen. Denn sie hat alles, was man sich wünscht: Vom Designbüro Biquadra wunderschön eingerichtete Zimmer in einer großen, alten Villa. Eine Lounge im Erdgeschoss, mit Bibliothek und Bar und Flair. Einen riesigen Garten mit Blick auf die Berge. Und einen Pool samt Poolhouse, in dem an sonnigen Tagen nicht nur das Frühstück serviert wird, sondern auch Light Lunches und Apertivos. Viele Gäste bleiben deshalb auch mal einen ganzen Tag in der Villa Arnica.

Ideal für

Menschen, die einmal in einem sehr besonderen Haus nächtigen und tagsüber das Leben an einem Retro-Pool mit Lounge-Musik genießen wollen.

Wichtig

Villa Arnica ist nur für Erwachsene. No kids.

Lage

Google Maps Link

Preise

Doppelzimmer ab 320 Euro pro Nacht pro Zimmer inklusive Frühstück für zwei.

Buchung und Kontakt

Villa Arnica
Andreas Hofer Straße 8
39011 Lana / Südtirol
Italien

www.villaarnica.it

zur buchungsseite