Yök Casa + Cultura, Barcelona / Spanien

yok-casa33

.

2yok-casa9

.

3yok-casa10

.

4yok-casa1

.

7yok-casa7

.

yok-casa14

.

yok-casa16

.

8yok-casa6

.

Mari und Petz hatten eine Idee: warum nicht aus einer riesigen Altbauwohnung in Barcelona drei hübsche Apartments machen und diese an Gleichgesinnte vermieten. Das schöne: 2014 setzten sie ihre Idee um und kreierten Yök Casa + Cultura. Wir durften es testen.

Zunächst: Yök Casa + Cultura ist kein Hotel im herkömmlichen Sinne. Das merkt man an der Anreise. Man gibt per whatsapp seine Ankunftszeit durch und landet dann vor einer verschlossenen Holztüre. Wenn der Aufzug nicht funktioniert (er wirkt als wäre er aus dem 13. Jahrhundert), dann trägt man sein Gepäck selbst in den 3. Stock und denkt: Puh, das ist ja wie zuhause.

Ist aber auch so gedacht.

Yök Casa + Cultura ist eine Art zweites Zuhause in Barcelona.

Das Apartmenthaus selbst ist wunderschön, ein Altbau aus dem Jahr 1900, mit wunderschönen Balkonen, 3.50 Meter hohen Decken und traumhafter Fassade. Alle drei Apartments sind im dritten Stock, die Chefs und Erfinder des ganzen – Mari und Petz – residieren mit ihrem Büro im 8. Stock. Dort wird auch das Frühstück serviert, direkt auf der Terrasse mit Blick auf die Sagrada Famiglia oder auch das Meer (und das W Hotel, das man in Barcelona inzwischen als Orientierungshilfe verwenden kann).

Drinnen: Nicht ganz so viel Platz wie auf den Bildern, aber genug, um sich zuhause zu fühlen. Die Küche hat alles was man so braucht und da Mari und Petz Öko-Liebhaber im positiven Sinne sind, haben sie eine Auswahl an (lokalen) Produkten und Getränken in einem Schrank, die sie dem Gast (gegen Bezahlung) empfehlen. Artischocken und Spargel und so Zeugs.

Lage

auf google maps: https://goo.gl/maps/KHpSK2YtLrE2

Das Highlight

Ab 9.00 Uhr gibt’s ein gemeinsames Frühstück oben auf der Dachterrasse mit Morgensonne.

Ideal für

Familien oder Pärchen, die die Vorzüge eines Apartments erkannt haben (man muss nicht ständig Essen gehen und hat deutlich mehr Platz). Ausserdem legen Mari und Petz Wert darauf, dass sie sich um ihre Gäste kümmern, sie mit anderen Locals zusammenbringen oder ihnen zumindest die richtigen Orte empfehlen.

Ausstattung

Es gibt drei Apartments. Casa A hat zwei kleine Schlafzimmer (das war früher nur ein Raum), eine große Küche und ein kleines Bad. Casa B hat ein größeres Schlafzimmer und ein kleineres, ein Bad und eine große Küche und Casa C ist ein 95 Quadratmeter großes Heiligtum mit vier Schlafzimmern, alle mit eigenem Bad und großer Küche mit Dinnertable und Co. Hier könnte man auch zu acht bleiben.

Kleiner Haken

Alle Apartments sind im dritten Stock und direkt zur Straße, also nicht unbedingt Ruhe-Oasen. Und wer auf Schränke steht, wird im ersten Moment in den Apartments sehr traurig sein. Es gibt eigentlich keine, weder im Bad, noch in den Zimmern.

Preise

Casa A (max. vier Pers.) ab 229 Euro pro Nacht, Casa B (max. 4 Pers.) ab 214 Euro pro Nacht und Casa C (max. 8 Pers.) ab 487 Euro pro Nacht.

Buchung & Kontakt

Yök Casa + Cultura
Carrer de Trafalgar 39
Barcelona / Spanien
www.helloyok.com