Auf dem Land

Amberg / Oberpfalz

Bootshaus Amberg

Send to friends and family

Gleich hinein in die zum Teil 600 Jahre alten Gemäuer des Bootshaus Amberg, die direkt am Fluss Vils liegen. Ganz ehrlich – man spaziert hinein und denkt: Hier möchte man bleiben. Wunderbare Energie! Hier möchte man gleich zu Abend essen – am besten ein paar lokale Schmankerln aus der Region. Dazu ein einheimisches Bierchen in netter Gesellschaft. Man könnte hier seine Weihnachtsfeier ausrichten. Oder noch besser: mit einer kleinen, feinen Truppe einen Ausflug in diese kleine Stadt organisieren. Denn im Bootshaus Amberg darf man auch nächtigen.

Sehr schön sogar. (Sonst würden wir es auch nicht empfehlen).

Amberg ist nicht Paris, aber deshalb kann man trotzdem die l‘ art de vivre zelebrieren.

Die 19 kleinen, schmucken Zimmer befinden sich verschachtelt in drei historischen Häusern neben dem Lokal. Manche liegen im Dachgeschoss mit schrägen Decken, urgemütlich und mit Blick auf die Altstadt und den Fluss, der langsam vor dem Haus dahin schwimmt. Wir durften die kleine Dachgeschoss-Suite „Uhrmacherin“ testen, die man theoretisch auch mit einem Kind bewohnen kann. Das Zimmer ist zwar nicht groß, aber es erinnert einen an ein Tiny House. Schräge Decke, viele Balken. Es gibt eine Minibar, ein Treca Boxspring Bett, eine Schlafkoje, Fluss-Blick und kreatives Ambiente. Wer so etwas mag, ist im Bootshaus Amberg nicht falsch.

bootshaus-amberg12
bootshaus-amberg2
bootshaus-amberg4

Die Idee, einen solch hochwertigen Ort zu schaffen, hatte eine Amberger Familie. Der Patron, Klaus Herdegen, sagt: „Mein Traum war es schon immer, ein eigenes Gasthaus zu haben. Leute zu bewirten. Auch wenn es viel Arbeit ist, das ist irgendwie in mir drinnen.“ Deshalb steht er Samstags auch am liebsten draußen auf der Terrasse und brutzelt Bratwürstchen, um sie an Gäste und Einheimische zu verkaufen.

Klaus hat das Glück, dass sich seine Töchter Eva und Anna ebenfalls für dieses Projekt interessieren. Eva arbeitete in den vergangenen Jahren in Häusern, die sie via Pretty Hôtels fand. Zum Beispiel im 1477 Reichhalter im Südtiroler Lana. Dort holte sich die Familie auch Inspiration für das eigene Haus. Da das 1477 Reichhalter zu den schönsten Hotels und Gasthäusern gehört, war das prinzipiell eine gute Idee.

Die Bibliothek eignet sich sogar für einen schönen Workshop. Oder ein Meeting.

Facts

Das Bootshaus Amberg hat 15 Zimmer und vier Suiten, die alle nicht besonders groß sind, aber sehr gemütlich. Die kleinste Kategorie ist petit mit 13 – 15 qm. Die größte Suite misst 34qm und hat neben einer frei stehenden Badewanne auch noch eine kleine Terrasse. Die Rezeption ist nicht 24h besetzt, man erreicht aber via Restaurant und einem Mitarbeiter gegenüber immer jemanden, der einem beim Check-In behilflich ist.

Frühstück

Wie beschrieben, ist das Gasthaus das Herzstück des Hotels. Es gibt zwei Gaststuben, eine im Erdgeschoss und eine im ersten Stock, in der auch das Frühstück serviert wird. Apropos Frühstück: Fanden wir unglaublich gut und sehr sinnvoll gestaltet. Man wählt zwischen ganz vielen, kleinen Snacks, die man sich dann individuell auf den Tisch servieren lässt. Kein Buffet, sondern langsames in den Tag starten. Wer es eilig hat, für den gibt es natürlich auch ein schnelles Croissant und einen Kaffee.

bootshaus-amberg6
bootshaus-amberg7
bootshaus-amberg8
bootshaus-amberg9

Kulinarik

Ein Dinner im Gasthaus ist Pflicht. Bei unserem Besuch schwärmten die Haus-Gäste vom Nachbarstisch, das Abendessen sei ein absoluten Erlebnis. Sie vergaben 10 Punkte in allen Belangen. Können wir nur bestätigen. Die Karte liest sich angenehm.

Was gibt’s?

Rote Beete Carpaccio als Vorspeise, Hähnchen Saltimbocca mit Kürbis-Ratatouille und Polenta oder Dinkelpasta mit Broccoli und Radiccio. Später noch ein Pistazienküchlein und eine Kugel Vanille-Eis.

Es gibt viele vegetarische Speisen, alles schön auf einem modernen Teller serviert. Tochter Anna hat bereits edle Weine auf der Karte sortiert. Da Amberg eine Bierstadt ist (7 Brauereien) empfehlen wir aber auch den Gerstensaft hier, zum Beispiel ein Winkler Zoigl.

Ideal für

Amberg ist nicht Paris, aber das ist sozusagen der Charme. Für ein Wochenende lohnt sich der Besuch in jedem Fall und wer aus der näheren Umgebung kommt, könnte hier sehr elegant einen runden Geburtstag feiern. Im Sommer kann man sich im Haus ein Kanu leihen und den Fluss hinab paddeln. Oder ein Rad.

Grandios: Der morgendliche Ausblick aus der Suite Uhrmacherin.

Preise

Das Doppelzimmer Klassik kostet beispielsweise ab 125 Euro mit Frühstück.

Buchung & Kontakt

Bootshaus Amberg
Schiffbrückgasse 11
92224 Amberg / Bayern

www.bootshaus-amberg.de

E-Mail Anfrage

Sonder-Angebote & Neu-Entdeckungen direkt in Ihrem Postkasten

Schnell in die Mailingliste eintragen.