Besondere Schmuckstücke

Franschhoek / Südafrika

7 Koppies

Send to friends and family

Ein Besuch am Kap ist immer zu empfehlen. Aber eine solche Reise wird erst vollkommen, wenn man in die spektakuläre Weinregion zwischen Stellenbosch und Franschhoek eintaucht. Das historische Tal ist das malerischste aller Südafrikanischen Weinregionen.

Und mittendrin, in einer Senke mit atemberaubendem Blick, liegt unsere neueste Entdeckung: Die Farm 7 Koppies. Die Besitzer James (ursprünglich aus Sri Lanka & England und aufgewachsen in Italien) und Marc (mit Wurzeln in Berlin und Bayern) haben hier ihren Traum einer aussergewöhnlichen Lodge verwirklicht. Weil sie viel Zeit zusammen in Rom – der Stadt der sieben Hügel –  verbrachten, schloss sich der Kreis ihrer jeweiligen Familiengeschichten und die 7 Koppies ( = sieben Hügel in Afrikaans) Farm war geboren.

Ruhe, bitte. Der Blick in die Winelands vom 7 Koppies.

Allerdings ist das heutige Hotel mit den 50 Hektar Land weit entfernt von dem, was sie damals übernommen hatten. Das dunkle Holz und die Verkleidung sind verschwunden, obwohl einige holländische Elemente wie Sprossenfenster und die typischen Niederländischen Türen erhalten geblieben sind – eine Hommage an die ursprüngliche Struktur.

Sonnenuntergang vor dem Haupthaus. Man könnte nun auch noch schnell in den Pool springen.
Denn der Pool hat durchaus einen schönen Blick auf die Winelands.

Das Haupthaus verfügt über 3 Suiten und 3 Zimmer, die mit Schätzen und Schmuckstücken aus der ganzen Welt ausgestattet sind – eine eklektische Mischung aus James‘ und Marcs Reisen, Erbe und Kreativität.

DIE ZIMMER

Im vorderen Teil des Hauses befindet sich die Courtyard Suite mit ihrem Himmelbett, dem holzbefeuerten Kamin und der übergroßen Badewanne. Im Obergeschoss befinden sich die Mountain Suite und das Orchard Room. Der Garden Room ist hingegen im Erdgeschoss. Alle Zimmer haben einen schönen Außenbereich, mit Ausnahme der Mountain Suite, die einen atemberaubenden Blick auf die zerklüfteten Berge bietet.

Zauberhaft: Das Schlafzimmer der Valley Suite.
Die Mountain Suite.
Der Garden Room.
Garden Room mit Bad.

Neben dem Haupthaus ist das Terraced Twin Zimmer und die wunderschön eingerichtete Valley Suite. Freigelegtes Mauerwerk lockt ins Haus, und mit einer privaten Außendusche, einem Tagesbett und direktem Zugang zum Pool ist diese Suite bei den Gästen sehr beliebt.

Das Rockwood Cottage

Der Leuchtturm des Anwesens ist aber das Rockwood Cottage. Es liegt etwa sechs Gehminuten vom Farmhaus entfernt. Es ist dem Haupthaus sehr  ähnlich, aber man wohnt dort komplett exklusiv! Umgeben von Lavendel, Honigvögeln und dem Ausblick schwimmt man hier im privaten Swimming Pool  und trinkt seinen Sundowner im großen Garten. Die Küche ist voll ausgestattet für Selbstversorger, aber auf Wunsch bekommt man natürlich auch einen liebevoll zubereiteten Frühstückskorb an die Tür geliefert.

Rockwood Cottage mit eigenem Pool.

Die Küche

Für die Gäste des Haupthauses gibt es im Wohnbereich eine offene Küche. Sie ist ein wundervoller, urgemütlicher Raum mit einem atemberaubenden Blick durch Flügeltüren – über den Pool hinaus – auf das Tal und die Berge.

7 Koppies ist ja eher ein bewirtschafteter Bauernhof mit eigenem Gemüse- und Obstgarten, ganz zu schweigen von dem köstlichen Honig aus den vielen Bienenstöcken des Hofes. Viele dieser Produkte finden ihren Weg in die Küche, in der man gemeinsam frühstückt.

Kulinarik

Wir durften in der Courtyard Suite nächtigen und entschieden uns für ein Abendessen im Haus – eine köstliche hausgemachte Hühnerpastete und ein frischer Gartensalat, serviert mit unserem Lieblingswein, vor dem Kamin im Wohn- und Essbereich des Haupthauses. Die gemütliche Atmosphäre hier eignet sich hervorragend für Gespräche mit anderen Gästen am Feuer. Auch die Gastgeber James und Marc waren vor Ort und wir verbrachten einen sehr interessanten Abend zusammen.

Morgens beobachteten wir den Sonnenaufgang über dem Tal von der Terrasse aus mit einem köstlichen, dampfenden Cappuccino. Und zum Frühstück wurde frisches Obst, Joghurt und Müsli gereicht – und á la carte Avocado-Toast mit Schinken und zwei pochierten Eiern. Nach dem Frühstück schauten wir übrigens noch im Hofladen vorbei, bevor wir uns auf den Weg nach Franschhoek machten, um Marcs Vorschlägen zu folgen, ein paar Kunstwerke zu bestaunen.

7Koppies liegt auf einer Anhöhe zwischen Paarl und Franschhoek.

Die Umgebung

Franschhoek mit ihren erstklassigen Restaurants ist tatsächlich nur 15 Autominuten entfernt. Es empfiehlt sich also durchaus, abends auch mal in einem der großen Weingüter zu dinieren. Tokara oder Graff Delaire sind nicht weit entfernt. Wenn man gerne Zeit in der freien Natur verbringen möchte, die vielen Wanderwege auf der Farm, die Vielfalt des Fynbos und die unglaubliche Vogelwelt genießen oder einen Ausflug zu einigen der renommiertesten Weinfarmen des Landes unternehmen möchte, ist man hier genau richtig. Vielleicht ist auch Forellenangeln Ihr Ding, oder die berühmte Franschhoek Wine Tram kitzelt Ihre Fantasie. Wenn Sie ein Autoliebhaber sind, sollten Sie einen Ausflug in die Vergangenheit zum Motormuseum unternehmen. Details gibt es im 7 Koppies.

Ideal für

Dieses wahre Pretty Hotel hat alles, was man sich in der Weinregion am Kap wünschen kann. Einladend und modern, aber mit Anspielungen auf die Tradition und die holländischen Wurzeln, detailliert, eklektisch, abgelegen und isoliert, und nah an feinen Restaurants, renommierten Weingütern, Geschäften und Kunstgalerien. Es ist tatsächlich ein zweites Zuhause, ein Platz für Menschen, die etwas Besonderes suchen. Höchste Empfehlung.

Preise

Doppelzimmer im Dezember / Januar ca. 350 Euro inkl. Frühstück. Rockwood Cottage ca. 450 Euro pro Tag.

Buchung & Kontakt

7 Koppies Farm
Wemmershoek
7691 Franschhoek
Südafrika

www.7koppies.co.za

Verfügbarkeit Prüfen

 

Sonder-Angebote & Neu-Entdeckungen direkt in Ihrem Postkasten

Schnell in die Mailingliste eintragen.