Das Hilla, Kassel

Vier kreative Frauen träumten vom eigenen Third Place – und eröffneten Das Hilla, eine wunderschöne Villa Kunterbunt in den Hügeln vor Kassel. Ein Ort zum Verlieben, Ausspannen – und Meeten.

Kassel. Nunja. Also bekannt ist es schon, es gibt hier schließlich dieses weltberühmte Klassentreffen aller Kunstinstallationsfans, die Documenta. Aber die findet nur alle fünf Jahre statt. Und wo es liegt, klar. Das hat man auf der imaginären Landkarte. Aber sonst? Weiß man wenig über diese City. Dabei ist die Stadt bei Studenten und Bewohnern sehr beliebt.

Umweit des Bergparks Kassel Bad Wilhemshöhe – nur etwa 15 Minuten gen Westen von der Innenstadt entfernt – liegt eingebettet in Hügeln und Bäumen ein Haus, das seit Sommer 2020 den Namen Das Hilla trägt. Lediglich ein Forstweg führt zu dem abgelegen Anwesen mitten im nordhessischen Habichtswald. Und wer Kassel bisher nicht auf dem Radar hatte, der sollte es spätestens jetzt tun.

Die Idee

Denn die 1913 erbaute Villa wurde in den vergangenen Jahren von einem Team aus vier Frauen liebevoll renoviert und in ein schmuckes Guesthouse mit elf wunderschönen Zimmern verwandelt. Yvonne, Jennifer, Selina und Lara – alle Liebhaber von gutem Design und gesundem Essen – wollen mit dem Hilla einen Ort schaffen, der den Gästen ein zweites Zuhause in ländlicher Umgebung ermöglicht. Alleine der Anblick des Hauses ist Urlaub. Und der Garten! Da möchte man zwischen den Obstbäumen den ganzen Tag einfach nur in einem Stuhl faulenzen, ein gutes Buch lesen und bei einem Cappucchino den Vögeln beim Zwitschern lauschen. Und zu den kälteren Jahreszeiten macht man es sich mit den anderen Gästen vor einem der Kamine gemütlich.

 

previous arrow
next arrow
Slider

Die Zimmer

Alle 11 Zimmer sind unterschiedlich gestaltet. Helle Wände und Farben, viel Raum und Platz, knarzende Parkettböden. Ab und an werden hier die Badezimmer auch mal geteilt. Die Damen wollten die Villa nicht mit dem zusätzlichen Einbau von Bädern zerstören. Und grundsätzlich ist die Idee des Hauses ja auch, die Menschen (nach der Isolation) wieder zusammen zu bringen.

Retreats

Über das ganze Jahr verteilt werden im Das Hilla Retreats angeboten und die Gäste mit ausgesuchten Programmen durch den Tag geführt. Angefangen mit einer Meditation am Morgen, Waldbaden am Nachmittag und natürlich viel Yoga. Hier gilt das „Bibi & Tina“ Motto: Alles kann, nichts muss.

 

previous arrow
next arrow
Slider

 

Kulinarik

Kulinarisch bietet das Hilla seine Gästen sogar ein Rundum-Sorglos-Paket. In einem perfekten Urlaubszuhause würde man in die Küche gehen und im Idealfall einen Teller mit frischem Obst oder einem selbst gebackenen Kuchen von Oma bereitstehen. So in etwa ist das im Das Hilla auch. Morgens gibt es backfrisches Sauerteigbrot mit hauseigenem Mandelmus, abends ein Teller buntes Allerlei aus dem Gemüsegarten. Bei den Zutaten achtet man hier auf Qualität und Herkunft der Lebensmittel. Köchin Lara zaubert in der historischen Küche allerdings ausschließlich vegetarische Gerichte. Sie hat sich mit kleinen Landwirten und Lieferanten aus der Umgebung zusammengetan, um das Essen so regional und saisonal wie möglich zu kreieren. Alles wird biologisch angebaut. Die Urkarotte, die morgens noch im Ackerboden wohnte, liegt am Abend frisch auf dem Teller.

Ideal für

Alle Millenials, die – auch der Umwelt zuliebe lieber zuhause Urlaub machen wollen, und mit gesundem Essen, viel Natur und gleichgesinnten Menschen ein zweites Zuhause finden wollen.

Kinder

Sind super, aber im doch etwas hellhörigen Hilla schwierig, deshalb ist es eher etwas für Erwachsene.

Lage

Google Maps Link

Preise

Zimmer pauschal 100 Euro pro Nacht (auch für zwei). Dazu Vollverpflegung 75 € pro Person/pro Tag (Frühstück, Mittagessen, Kaffee & Kuchen, Snacks, Abendessen). Getränke extra.

Buchung & Kontakt

Das Hilla
Zeche-Marie-Weg 30
34132 Kassel

www.das-hilla.com

E-Mail Anfrage