Die Reederin, Lübeck

Brandneu, aber schon jetzt ein Klassiker: Ins sieben Zimmer Boutique Hotel Die Reederin in Lübecks Altstadt werden Sie sich verlieben! Weil es nicht nur wunderbar liegt, sondern auch stilvoll und klug eingerichtet wurde.

Wer Lübecks Altstadt nicht kennt, dem sei verraten: Es gibt hier wunderschöne kleine Gassen mit zuckersüßen historischen Bauten. Denken Sie an diese typisch nordischen Bürgerhäuser mit der eher holländischen Front, die manchmal aussieht wie ein Filmset. Im Sommer ranken sich dort die Pflanzen, in den Erdgeschossen finden sich viele Ateliers und Cafés. Mittendrin in diesem bunten Häuserwald befindet sich auch Lübecks schönste Bereicherung: Ein neues Hotel mit Namen Die Reederin.

„Die Reederin deshalb, weil sich in diesem Gebäude von 1868 bis 2016 eine Reederei befand“, sagt Nina Dietze. Sie ist der Kopf und Kreativchef des Projekts. Und wenn man hineintritt, in das Haus, muss man zugeben: Wahnsinn. Herrschaftlich hohe Decken (bis zu 4 Meter!!), hochwertigste Böden und Wohlfühl-Atmosphäre bereits nach ein paar Sekunden. Nina führt uns in den Salon „Herrenwyk“ im Erdgeschoss. Ebenfalls sehr geräumig und wunderschön für einen Empfang.

Zugegeben: Von außen hätte man das gar nicht vermutet, denn die Häuser wirken eher schmal und klein. Aber im Inneren: Chapeau. Im hinteren Teil befindet sich die Küche und eine Bar, dazu eine Terrasse, um im Sommer auch draussen essen zu können.

Nina Dietze erfand das Konzept der Reederin und leitet das Hotel. 

Der erste Eindruck: Hier hat sich jemand einen Traum vom eigenen Hotel erfüllt und alles aus einem Guss gestaltet. Sogar die Bilder an den Wänden passen zum Gesamtkonzept, das immer die Historie des Hauses (die Grundmauern reichen bis ins Jahr 1790 zurück) im Blick hat.

Dachgeschoss-Suite Paula. Die Zimmer wurden nach den sieben Schiffen benannt, die für die Reederei kreuzten.

Die Zimmer

Insgesamt gibt es im Hotel Die Reederin nur sieben Suiten. Eigentlich gefielen uns alle gleich gut. Denn sie eint, dass man auf den dicken Holzdielen barfuß aus dem Bett steigen möchte, die neuen Walk-In Duschen sind modern, aber eben nicht in pseudo Design. Highlights sind sicherlich die Dachgeschoss-Zimmer mit den langen Holzbalken und Blick über die City. Und die 50 Quadratmeter große Hochzeits-Suite „Hilde“ mit riesigem Badezimmer und frei stehender Badewanne.

Die gesamte Ausstattung ist sehr hochwertig (die Betten sind z.B. von Coco-Mat). Gastgeberin Nina Dietze hat zuvor viele Jahre in verschiedenen Luxus-Hotels gearbeitet, deshalb legt sie großen Wert auf kleine Details wie Bettwäsche oder das richtige Nachtkästchen, das in den Raum passen sollte. Kreativstes Detail: Die Kopfteile der Betten wurden aus alten Aktenschränken der Reederei gezimmert und blau bemalt. Man soll immer die Geschichte des Hauses spüren und erleben. Das gibt viele Pluspunkte.

Essen

Alle Zimmer werden inklusive Frühstück angeboten. Das wird im Erdgeschoss serviert, es gibt natürlich feines und Nachhaltiges aus der Umgebung. Da Nina Dietze mehrere Jahre im Eventbereich von Hotels tätig war (und da auch ihr Herz dran hängt), bietet sie in den Räumlichkeiten auch Veranstaltungen und Empfänge aller Art an. Man darf in der Reederin auch heiraten. Im ersten Stock befindet sich hierfür noch ein weiterer Raum, der „Kontor“ (40qm groß).

Lage

Google Maps Link

Umgebung

Lübeck liegt ja nur etwa 20 Minuten von Timmendorfer Strand entfernt, ist also ein Katzensprung von der Ostsee weg. Für Lübeck-Neulinge empfehlen wir aber eine bunte Mischung: Mindestens 2 Tage Kultur in der Altstadt und 3 Tage an der See (Timmendorfer Strand, Scharbeutz, Travemünde).

Preise

DZ ab 179 Euro inkl. Frühstück.

Kinder

Klar. Die Suiten und das Doppelzimmer Paula sind auch familientauglich.

Buchung und Kontakt

Die Reederin
Große Altefähre 23
23552 Lübeck

www.die-reederin.de

zur buchungsseite