Apartments

Girona / Spanien

La Comuna

Send to friends and family

Wie immer Geografie vorweg: Girona liegt etwa 1,5 Autostunden nordöstlich von Barcelona. Gleich hinter der historisch wertvollen Stadt erstrecken sich die Hügel und Gipfel der Pyrenäen. Da ist man mit einem Bein schon in Frankreich. Der Vorteil dieser Gegend: Es ist das ganze Jahr über sehr mild. Und nicht nur Sportler lieben das Gebiet, sondern auch Gourmets. Eines der besten Restaurants der Welt, das El Celler Can Roca, befindet sich am Stadtrand. Und Radsport-Fans pilgern in die Stadt als wären sie Bienen, die einer Königin folgen.

La Comuna City Oasis

Direkt neben dem wahrscheinlich berühmtesten Velo-Enthusiasten-Café Europas, dem La Fabrica, hat der deutsche Triathlon-Olympiasieger und 3-fache Ironman-Hawaii-Sieger Jan Frodeno ein stylisches Apartmenthaus eröffnet. Frodeno wohnte und trainierte zu seiner aktiven Zeit in der Nordspanischen Stadt. Er sagt: „Ich fühle mich hier wohl, also warum nicht dazu beitragen, dass man an diesem wunderschönen Ort auch passend wohnen und übernachten kann.“

Eines Abends stehen wir mit ihm und seiner Frau Emma vor einem blauen Stadtpalazzo aus dem 16. Jahrhundert. Ein Traumhaus mit Innenhöfen und Dachterrasse, auf der im Sommer sogar gegrillt werden darf.

Die Apartments von La Comuna City: Viel helles Holz, viel Licht, bunte Bäder und kleine, kreative Details.

Die beiden neuen Gastgeber kennen sich mit Details von Materialien und Möbeln sehr gut aus. Und verraten: „Wir sind absolute Hotel Aficionados.“ Das merkt man durchaus. Die vier sehr geräumigen Apartments („City-Oasen“) sind für einen Besuch absolut empfehlenswert. Uns gefiel vor allem die schöne Raumaufteilung und das helle, etwas modernere Interieur. In den Wohnräumen kann man sich schnell ein kleines Essen zubereiten oder auch mehrere Gäste zum Dinner einladen. Absolutes Interiour Highlight: Die Rückwände der Betten aus alten Türen und die grün gestrichenen Bäder. Alle Details zu den Apartments stehen hier.

La Comuna Café

Etwas weiter unten im Ort, aber dennoch zentral am Eingang zur Altstadt gelegen, befindet sich das zweite Haus aus Frodenos La Comuna Reich: Das La Comuna Café mit einem kleinen Radsport-Apparel-Shop der Marke Ryzon. Tagsüber herrscht hier großer Betrieb. Man trifft sich zum Kaffee und kleinen, „gesunden“ Gerichten wie Avocado-Toast mit Ei vom benachbarten Bauernhof. Nicht wundern, ab und zu sitzen am Nachbarstisch gut gelaunte Menschen in Radklamotten. Sie treffen sich hier zu den gemeinsamen Ausfahrten, die auch vom La Comuna Team mit organisiert werden.

La Comuna Café: Gesunde, kleine Speisen, schöne Atmosphäre und auch mal ein paar Radfahrer am Nebentisch.

PH Tipp

Wir würden eine Kombination aus Girona und Costa Brava empfehlen. Eine Woche in unserem entzückenden Mitgliedshaus La Bionda im Küstenort Begur (etwa 40 Minuten von Girona entfernt) und anschließend noch drei, vier Tage Girona. Es gibt hier schöne Shops mit lokalen Designern und wie gesagt eine hohe Dichte an sehr guten Restaurants. Bei unserem Besuch waren wir im Restaurant Ditifet, das etwa eine Minute vom La Comuna Café entfernt liegt. Eine moderne Tapas-Bar, in der man sich in jedes der Gerichte sofort verliebt.

Preise

Im Sommer kostet das La Comuna City Oasis Apartment ca. 290€ pro Nacht.

Buchung & Kontakt

La Comuna Girona
Carrer de Bellaire 7
Girona / Spanien

llebre@lacomuna.co

Zur Hotel-Website

Sonder-Angebote & Neu-Entdeckungen direkt in Ihrem Postkasten

Schnell in die Mailingliste eintragen.