Townhouse Weisses Kreuz, Salzburg

Das Townhouse Weisses Kreuz ist kein Hotel, sondern ein diskretes Zuhause für sehr anspruchsvolle Gäste. Man wohnt in einem historischen Juwel, das den Charme vergangener Jahrhunderte mit den Raffinessen moderner Architektur vereint.

Wie ein Chamäleon schmiegt sich die sandfarbene Fassade des Hauses in die beschauliche Bierjodlgasse mitten im Domviertel der Mozart-Stadt. Es ist gut möglich, dass man das Townhouse Weisses Kreuz beim Vorbeigehen gar nicht bemerkt. Trotz seiner zentralen Lage in der historischen Altstadt muss man das von außen unauffällig gestaltete Boutique-Gästehaus wirklich suchen. Aber die Lage spricht für sich: Das Festspielhaus, der Domplatz und die berühmte Getreidegasse sind nur wenige Schritte entfernt!

DIE GESCHICHTE

Einst wohnten hier die geistlichen Herren des Domes, bis das sogenannte Bierjodlhaus um 1685 zum „Gasthaus zum weißen Kreuz“ wurde. Das doppelflügelige Holztor, das damals als Eingang zur Gaststätte diente, blieb erhalten. Tatsächlich betritt man das fünfstöckige Gebäude aber nun durch eine schlichte Nebentür. Im Inneren überrascht ein außergewöhnliches Wohnkonzept, das nach aufwändigen Restaurierungsarbeiten den Charme vergangener Jahrhunderte aufleben lässt.

Realisiert wurde es höchstselbst vom belgischen Kunstsammler und Interior-Papst Axel Vervoordt. Vervoordts Handschrift zieht sich durch das gesamte Haus: Deckenbalken wurden freigelegt, alte Holztüren neu in den Bestand eingefügt, naturbelassene Materialien wie Stein und Altholz ergänzt. Und für ein angenehmes Raumklima wurden die kalkverputzten Wände mit natürlichen Pigmenten eingefärbt.

DAS HAUS

Neben einzelnen Suiten können Gäste auch das Gesamt-Ensemble mieten. Jede Etage hat seine Besonderheit: Während die Vorzimmerwände der ersten Etage aus dem 16. Jahrhundert stammen, erreicht man über das zweite Stockwerk einen Garten, der direkt an den Festungsberg anschließt – eine echte Rarität mitten in der Stadt! Das exklusive Townhouse beherbergt auch einen Lounge-Bereich mit offenem Kamin sowie ein kleines Spa mit Dampfbad im 1. Obergeschoss.

Die SUITEN

Alle Zimmer – drei auf der ersten Etage und drei weitere auf der dritten Etage – sind wunderschön eingerichtet, man lebt in edlem Interieur, in den Badezimmern befinden sich sogar iPads für die Dauer des Aufenthalts. 

VERPFLEGUNG

Individuelle Gästewünsche haben im Townhouse Weisses Kreuz Priorität. Geregelte Frühstückszeiten und standardisierte Services gibt es hier nicht. Falls gewünscht, wird das Frühstück nach den ganz persönlichen Vorlieben auf der langen Holztafel in der Lounge serviert. Auch Caterings und private Köche werden bei Bedarf organisiert. Eine offene Küche steht allen Gästen jederzeit für Kalt- und Warmgetränke zur Verfügung.

IDEAL FÜR

Connaisseure des Besonderen, die exklusiven Luxus und hohe Privatsphäre schätzen. Die unmittelbare Nähe zu allen Dreh- und Angelpunkten der Altstadt macht das Townhouse für Kulturliebhaber und Salzburgfans interessant, die sich wie echte Locals fühlen möchten. Auch anspruchsvolle Großfamilien finden hier ihr perfektes „home away from home“. 

Lage

Google Maps Link

Preise

Doppelzimmer ab 320 Euro, Frühstück 25 Euro pro Person.

Buchung & Kontakt

Townhouse Weisses Kreuz
Bierjodlgasse 6
5020 Salzburg
Österreich

E-Mail Anfrage