La Foleia, Lago Maggiore / Italien

Ein romantisches Eden voller Schönheit und Poesie: Die zwei Villen von La Foleia sind der perfekte Rahmen für die besondere Auszeit im Leben. Und das zehn Minuten vom Lago Maggiore entfernt.

La Foleia liegt in den Wäldern der piemontesischen Hügel, nur eine Autostunde nördlich von Mailand und ist die Idee von Gemma Richards und Niccolò Rignano. Sie studierte Psychologie, er Wirtschaftswissenschaften, doch schon kurz nach dem Studium verließen sie ihre konventionellen Pfade, um sich der Entwicklung dieses ziemlich speziellen neoklassizistischen Anwesens zu widmen.

La Foleia ist ein Ensemble aus zwei Villen im neoklassizistischen Stil, die sich spiegelbildlich gegenüberstehen und durch einen Naturteich mit pinken Lotusblumen und Seerosen getrennt sind. Sobald man die Schwelle des grünen Tores überschreitet, hat man den Eindruck, sich in einer anderen Welt zu befinden. House-Keeper Sara empfing uns mit einem freundlichen Lächeln und führte uns zuerst in eine achteckige Villa, die Villa Ottagonale.  Ein Nest mit blassrosa Wänden. Das große Fenster rahmt den bewohnten Teich und die sich ständig bewegende Natur ein, in dem sich die andere Villa, Padiglione genannt, spiegelt.

Villa Ottagonale
previous arrow
next arrow
Slider

Gemma und Niccolò kümmerten sich auch um eine „neue“ Inneneinrichtung, indem sie auf lokalen Märkten nach den perfekten Stücken suchten und sie mit dem kombinierten, was in den Zimmern bereits schön war. Glänzende Fußböden, Toile de juoy-Polster, zeitgenössische Lampen, violette Samtstoffe, Bücherregale, kostbare Bände, neoklassizistische Dekorationen. Im Badezimmer gibt es originalen Marmor und eine Sternendecke, die „leuchtet“, wenn das Licht ausgeht.

In den warmen Monaten ist der Innenhof ein idealer Ort, um die Natur zu genießen. Man sitzt auf Sesseln mit lachsfarbenen und weißen Kissen und ist fasziniert von dem Panorama des von Gianfranco Giustina entworfenen Gartens. Der Wasserfall plätschert zur Linken, die Lotusblumen wiegen sich, die Waldlandschaft umgibt alles wie eine lebendige Umarmung.

Villa Padiglione
previous arrow
next arrow
Slider

Die Villa Padiglione ist ähnlich, aber etwas kleiner. Auch hier dominiert die Liebe zum Detail. Die mit Fresken bemalten Wände und der Kamin verleihen dem Raum einen Hauch vergangener Zeiten.

Kulinarik

Auf Wunsch wird im La Foleia das Abendessen zubereitet und auf der Terrasse serviert – bei Kerzenlicht und mit anmutiger Inszenierung. Der Küchenchef kreiert jede Mahlzeit nach vorheriger Absprache, dosiert Kreativität mit hochwertigen Zutaten und bevorzugt lokale Produkte. Sogar das Frühstück kann individuell gestaltet werden, indem man dem Team am Vorabend seine Wünsche mitteilt. Der Tisch wird in aller Ruhe gedeckt, damit er bereit ist, wenn die Gäste aufwachen. Jedes Detail wurde von Gemma sorgfältig durchdacht: die speziellen Kräutertees, das Bio-Müsli und die von Hand produzierten Croissants. Extra Punkte gibt es natürlich für das originale Silberbesteck.

Wellness

Der Wellnessbereich befindet sich auf einem kleinen Hügel mit Blick auf den See. Es gibt eine Sauna und zwei kleine beheizte Quellwasserbecken (von Stein umrandet, wunderschön). Die Temperatur kann je nach Wunsch der Gäste gewählt werden und bis zu 40 Grad betragen. Dank dieses Kleinods ist La Foleia auch in den kalten Monaten ein idealer Rückzugsort, wenn die Weinreben auf der Terrasse erröten.

Die warmen Thermalbecken mit Blick auf die Villen und den Teich.

Die Terrasse der Villa Padiglione.

Umgebung

La Foleia liegt in der Provinz Novara, in einer Ecke des Piemonts etwas abseits der üblichen Routen. Dank der von Gemma und Niccolò speziell ausgearbeiteten Ausflugsziele können die Gäste die mehr oder weniger bekannten Wunder der Region entdecken: den Lago Maggiore (10 Min), die Borromäischen Inseln (20 Min), den Ortasee (20 Min), aber auch das Tessin, die Weingüter und die historischen Villen. Der Protagonist vieler Abenteuer ist ein alter hellgrüner Land Rover Defender 110, der restauriert und speziell für Ausflüge organisiert wird. Wer möchte, bucht sich ein Picknick auf dem Land, einen Ausritt zu Pferd oder eine Bootsfahrt mit dem Motorboot auf dem Lago Maggiore.

Special

La Foleia ist auch ein idealer Ort für Hochzeiten, Bankette, Partys, Junggesellenabschiede und Familientreffen. In jeder Ecke des Anwesens können zauberhafte Tische gedeckt werden, zum Beispiel entlang der von Glyzinien gesäumten Allee, in den überdachten Hallen oder im Gewächshaus.

Preise

Villa Ottagonale: High Season ab 1100, low season ab 700 Euro pro Nacht. Villa Padiglione high season ab 1050, low season ab 650 Euro pro Nacht inklusive Frühstück. Dinner und Experiences extra.

Kontakt

La Foleia
Via Comignago, 23,
28010 Revislate Novara
Italien

www.lafoleia.com

E-Mail Anfrage

Tel: +390322090418