Historic Refugium Zum Riesen, Vinschgau / Südtirol

Den Gasthof zum Riesen gibt es zwar seit dem 15. Jahrhundert, doch erst die beiden Schwestern Sylvia und Alexandra dell‘ Agnolo machten aus dem Bauwerk nun ein wundervolles Hideaway – mit neun zauberhaften Zimmern und der schönsten Eingangshalle, die wir bisher gesehen haben.

Die Ankunft

Das historische Refugium zum Riesen befindet sich im Vinschgau, der Südtiroler Region westlich von Meran. Von Norden erreicht man das Haus über den Reschenpass (der mit der Kirche im See), aus der Schweiz über den Ofenpass und das Val Mustair und aus Italien via Meran und das majestätische Stilfserjoch. Das Hotel selbst liegt im Zentrum des kleinen Örtchens Tarsch. Hier sieht es so aus als wäre die Welt noch in Ordnung und der Massentourismus so weit weg wie die Brennerautobahn.

Das gibt schon mal Pluspunkte.

Doch es wird noch besser. Man betritt ein Haus aus dem 15. Jahrhundert, muss sich bei jeglicher Körpergröße bücken, um durch eine schwere hölzerne Eingangstüre zu gelangen. Dann geht es ein paar steinerne Treppen hinauf zur Eingangshalle, in der leichte Musik durch die Luft schwebt. An einem kleinen Tischchen stehen Kerzen, das Wachs tropft auf das alte Holz. Dann wird man von der Hausbesitzerin in schickem Outfit begrüßt und denkt: Ja, ich würde hier gerne eine Weile bleiben.

Denn das Refugium zum Riesen ist eine Schatzkammer. Jeder Raum eine Reise in die Vergangenheit, jedes Detail voller Schönheit.

Obstsäfte, Musik und Kerzenschein: Die Eingangshalle des Refugiums.

Die Geschichte

Der Gasthof zum Riesen wanderte über die vergangenen 500 Jahre von Generation zu Generation. Vielleicht war es Zufall, vielleicht aber auch Fügung: Das Haus wurde eigentlich immer nur von Frauen geführt. So auch heute, mit Alexandra dell‘ Agnolo, die es von ihren Eltern übernahm. Im Jahr 2016 entschloss sie sich mit ihrer Schwester Sylvia, aus dem in die Jahre gekommenen Bauwerk ein stilvolles Hideaway zu machen. Es half, dass sich Sylvia als Architektin auf die Renovierung historischer Gebäude spezialisiert hatte. Und so legten sie längst verschwundene Fresken und Böden in den Zimmern frei. Mit speziellen Tünch-Techniken konnten sogar ehemalige Wandmalereien zurückerobert werden. Was einem direkt auffällt: Die Künstler von früher hatten einen deutlich zeitloseren Geschmack als die heutigen – es gibt eine Harmonie in den Farben und Formen.

Die Zimmer

Insgesamt verfügt der Riesen über neun verschiedene Zimmer, verteilt auf zwei Stockwerke. Grundsätzlich sind alle empfehlenswert, doch wer eher auf historische Stuben steht, sollte sich im ersten Stock einmieten. Oben im zweiten Stock gen Osten befindet sich ein neuer An- bzw. Ausbau, in dem etwas modernere Zimmer mit hellem Holz liegen. Manche haben auch einen eigenen Balkon. In allen Zimmern wurden moderne Bäder eingebaut, aber alles mit dem nötigen Feingefühl und alles von höchster Qualität.

Das erste Zimmer, das man über die Treppe erreicht, trägt den Namen „Erstes Zimmer“. So kann man sich schwer verlaufen. Ausserdem ist es eines unserer Lieblingszimmer.

Klein, aber unglaublich gemütlich: „Tante`s Zimmer“, ebenfalls im ersten Stock.

Eines der beliebtesten Zimmer, weil man morgens aus dem Bett in die Vinschgauer Berge blickt: „Auf der Dill“ im zweiten Stock.

Wellness

Im oberen Stockwerk befindet sich ein kleiner Wellness-Bereich. Aber keine Angst: Das ist keine schnell hinein gezimmerte lachsfarbene Tempelanlage, sondern ein schöner Ruhebereich mit viel Holz, großem Balkon und einer schön angelegten Sauna. Eine Loggia, perfekt für ein paar ruhige Stunden nach einer Bergtour.

Kulinarik

Im historischen Refugium Zum Riesen mietet man generell ein Zimmer mit Frühstück, das in der wunderschönen alten Stube oder im „Herrenzimmer“ serviert wird. Im gleichen Haus – nur unterhalb und mit eigenem Eingang – befindet sich aber auch noch eine Pizzeria, in der man zu Abend essen kann. Auf Anfrage können kleinere Gruppen aber auch im Bed&Breakfast bei Alexandra dell‘ Agnolo ein Menu vorbestellen und in einer der Stuben oder auf der großen Terrasse des Hauses dinieren.

Wunderschön: die alte Stube, in der auch das Frühstück morgens serviert wird.

Ideal für

Verliebte Paare, auf der Suche nach dem perfekten verlängerten Wochenende.

Preise

Doppelzimmer von 70 bis 125 Euro pro Person und Frühstück.

Lage

Google Maps Link

Buchung & kontakt

Historic Refugium Zum Riesen
Karpoforusweg 1
39021 Tarsch im Vinschgau
Südtirol, Italien
Tel. +39 0473 720081
info@zumriesen.it
www.zumriesen.it

Direkt Buchen