Masseria Dagilupi, Ostuni / Apulien (ITA)

In der neuen, wunderbaren Masseria Dagilupi mit nur drei grandiosen Suiten wohnt man mitten in wilden Olivenhainen zwischen der weißen Stadt Ostuni und dem Meer. Ganz entspannt und für kleines Geld. Perfekt!

Wieder etwas Geografie vorweg: Ostuni, die weiße Stadt, liegt etwa eine Autostunde südlich von Bari. Sie thront auf einem Hügel und ist eine dieser „echten“ italienischen Städte. Kleine Gassen, viele Shops und Espresso-Bars, grandiose Restaurants (z.B. das Al Solito Posto), süditalienisches Flair – und nur 15 Minuten von den schönsten Stränden entfernt. Die Locals gehen hier in noch wirklich authentische Strandclubs, in denen der Espresso 1.20 Euro kostet.

Etwas unterhalb der Stadt, auf dem Weg zum Meer befindet sich ein riesiges Naturschutzgebiet mit Olivenhainen und kleinen verschachtelten, ungeteerten Wegen. An einem dieser kleinen Wege – mittendrin in den Olivenhainen – haben sich Danielle und Jean-Louis aus Strassburg ihren Traum des eigenen Suite & Breakfasts erfüllt. Für uns eine absolute Traumentdeckung, ein kleines Super-Hideaway, das mithilfe eines lokalen Architekten aus den Ruinen einer alten Öl-Mühle geschaffen wurde. Und weil das Grundstück an einem Hang liegt, hat man von den Dachterrassen auch noch Blick auf das Meer.

Erst vor einem Jahr, also 2019 hat das Paar (die beiden sprechen auch deutsch) die Masseria Dagilupi eröffnet. Schon bei der Ankunft merkt man, dass dies ein besonderes Haus ist. Eine kleine weiße Oase, umgeben von ein paar Ruinen und etwa 400 Olivenbäumen. Jean-Louis sagt, er interessiere sich sehr für die Geschichte dieses 900 Jahre alten Hauses und der Gegend, deshalb wollte man auch keinen reinen Neubau, sondern Teile der alten Mühle erhalten.

Natürlich sind die beiden – so wie wir – auch Fans von Apulien. Weil sie ihr Leben nun ganz hierher verfrachtet haben, kennen sie schon echte Geheimtipps und geben diese gerne an die Gäste weiter.

Im Moment sind im Haus drei Suiten für Gäste, was es sehr familiär macht. Die Räume sind verschachtelt angelegt, so dass jeder Gast genug Privatsphäre für sich hat. Alles ist minimalistisch und sehr ruhig.

Vor allem innen: Grandioses, durchdachtes Design, mit sehr viel Liebe zum Detail, qualitativ hochwertig.

Die kleinste Suite Limoni hat insgesamt 35 Quadratmeter Platz.

Das Bad der Suite Limoni.

Die Garten Suite Ulivo.

Schlafzimmer der Suite Ostuni.

Und das Bad der Ostuni Suite.

Die Suiten haben eine Größe von 70, 50 und 35 Quadratmetern. Die größte, die Suite Ostuni, befindet sich im ersten Stock der Masseria und hat eine eigene Dachterrasse mit Blick aufs Meer. Den hat man sogar auch vom Schlafzimmer aus, das sehr elegant in das ehemalige Wohnzimmer der Masseria eingebaut wurde. Auffällig in allen Zimmern: Diese Ruhe, die sie ausstrahlen.

Unten befinden sich die Suiten Ulivo mit 50 Quadratmetern und die Suite Limoni mit 35 Quadratmetern Größe. Auch wenn es im Sommer sehr heiß wird, in Apulien, wird man hier von den etwa einen Meter dicken Wänden vor der Hitze geschützt. Zusätzlich gibt es in allen Zimmern aber auch eine Air Condition.

Wasserkocher, Espressomaschine, und ein Liter Wasser im Kühlschrank stehen in jedem Zimmer zur Verfügung. Ebenfalls ganz viele Pluspunkte: Die fein ausgesuchten Pflegeprodukte von Grown Alchemist und vor allem die Bettwäsche (von Society Limonta).

Die weiße Stadt: Ostuni mit grandiosen Restaurants liegt auf einem Hügel, etwa fünf bis zehn Minuten von der Masseria Dagilupi entfernt.

Und in 10 bis 15 Minuten ist man in den schönsten Strandclubs der Region.

Kulinarik

Danielle und Jean-Louis sind aus Frankreich, deshalb legen sie großen Wert auf das Essen. Morgens wird in der Masseria Dagilupi ein wechselndes serviertes Gourmet-Frühstück serviert. Es gibt frische Säfte, Früchte, Prosciutto, alles hausgemacht. Für den Tag stehen in den Zimmern  Kühlschränke bereit, eine große Flasche Wasser geht immer aufs Haus.

Umgebung

Die Gegend gehört zu den interessantesten, die man besuchen kann: Wir empfehlen Ausflüge nach Lecce (50 min), Ceglie Messapica (15 Minuten), Alberobello (45 Min.) und Polignano a Mare (40 Min.). Die Strandclubs unten am Wasser sind in 10 bis 15 Minuten erreichbar. Und abends fährt man am besten zum Dinner kurz 5 Minuten rauf in die Stadt.

Anreise

Es gibt Direktverbindungen zu den Flughäfen Bari und Brindisi, von dort geht`s mit dem Mietwagen nach Ostuni. Ein Auto sollte man in der Gegend allerdings immer mieten, sonst kommt man etwas schlecht von A nach B.

Lage

Google Maps Link

Preise

Suite Limoni 160 € in der Nebensaison, 185 € in der Zwischensaison, 210 € in der Hochsaison. Suite Ulivo 180 €, 220 € und 260 €. Suite Ostuni 205 €, 255 € und 295 €.

Buchung & Kontakt

Masseria Dagilupi
Contrada Lettiga snc
72017 Ostuni (BR)
Italia
+39 345 930 7998

www.dagilupi.com

E-Mail Anfrage