Pretty Hotels

Corte Campioli Countryhouse, Marken / Italien

Die Marken stehen manchmal zu unrecht im Schatten der Toskana, denn die Gegend ist nicht minder interessant. Vor allem, wenn man sie aus einem Haus wie dem Corte Campioli entdecken darf. Das liegt auch an der Gastfreundschaft der beiden deutschen Inn-Keeper Sabine & Christian.

Nach Überquerung sanfter Hügel und sehr kultivierter Täler, die für die Region Marken typisch sind, erreicht man das Corte Campioli Countryhouse schon in positiver Stimmung. Es liegt etwas im Landesinneren auf einer leichten Anhöhe und ist ein historisches Bauernhaus aus landestypischem Feldstein, das vom Eigentümer-Ehepaar sehr aufwändig und feinfühlig restrukturiert wurde. Dass sie diese kulturreiche Region lieben, merkt man auch an der Architektur. Vor allem im Inneren, wo Altes und Modernes in einer eklektischen und niemals banalen Mixtur zusammenleben. Zu den aus der Nachbarschaft zusammen gefundenen Möbelstücken erinnern einige Details aber auch an ferne Länder. An Reiseziele von früheren Familienausflügen, wie zum Beispiel die handbestickten Kissen. Sie stammen ursprünglich aus einer Gemeinde in Südafrika.

Doch wie fühlt sich ein Urlaub hier an?

Nun, die Tage im Corte Campioli beginnen meist sehr friedlich, herrscht in der abgelegenen Landschaft ja fast fast schon poetische Stille. Manche Gäste bleiben nach dem hervorragenden Frühstück am Pool oder nutzen die Möglichkeit für einen Ausflug ans Meer (die Adria ist etwa 30 Minuten mit dem Auto entfernt). Ein großer Teil des Marken-Liebhabers aber ist weiterhin sehr kunst- und kulturinteressiert und unternimmt Ausflüge in benachbarte Städte wie Mondavio und Corinaldo oder in größere, kunstreiche Städte wie Pesaro Urbino und San Marino. Und später: Trifft man sich im Corte Campioli zum Aperitivo und genießt die italienische Lebensart – bei marchegianischem Wein und immer wieder hervorragendem Essen (siehe Kulinarik).

DIE Zimmer / Apartments

Insgesamt verfügt Corte Campioli über sieben Zimmer bzw. Apartments, die jeweils eine kleine private Küche oder eine Gemeinschaftsküche haben. Das Haus ist im Inneren etwas Loftartiger. Manche Zimmer können auch miteinander verbunden werden, sind somit auch für größere Familien geeignet. Insgesamt sind alle Räume sehr hell und wohnlich, wir mochten auch die Betten mit Bettwäsche von der Bettwäschemanufaktur Pfeiler beispielsweise sehr.

Kulinarik

Sabine ist nebenbei auch die Chefin des Kulinarischen: Sie ist eine erfahrene Köchin, die ihre Küche regelmäßig mit althergebrachten und neuen Rezepten – vorwiegend aus der Region – für ihre Gäste definiert. Wie in einer Bauersfamilie aus sehr früheren Zeiten ist das Essen ein wichtiger Bestandteil des Gutes. Fast alles wird zu Hause zubereitet, wie zum Beispiel kaltgepresstes Olivenöl und Brot. Das Ergebnis sind nicht nur fabelhafte Aperitifs mit der untergehenden Sonne und unvergessliche Abendessen, sondern auch Kochkurse, bei denen zum Beispiel eine Köchin aus der Nachbarschaft die Zubereitung von Pasta All`Uovo lehrt.

Das Frühstück ist fast schon eine kleine kulinarische Reise: Es gibt eine schier endlose Vielfalt an lokalen Produkten (Brot, Aufschnitt, Käse von kleinen Produzenten aus der Umgebung), köstliche Eier und hausgemachte Desserts. Für uns waren das ganz besondere Erfahrungen, bei denen sich internationale Einflüsse mit den typischen Produkten der Region Marken vermischen. So entfaltet die hausgemachte Konfitüre einen würzigen Geschmack und das Crouton erinnerte uns etwas an den Orient.

Die EIGENTÜMER

Corte Campioli ist die Idee (und Arbeit) von Sabine und Christian, die ursprünglich aus dem bayerischen Rosenheim stammen und beide erfolgreich in medizinischen Berufen tätig waren. Ihre Leidenschaft war schon immer das Bereisen ferner Länder und Kulturen gewesen. Jetzt sind die Marken im Sommer ihr persönliches buen retiro. Retiro trifft es allerdings nicht ganz, denn sie kümmern sich täglich um das Wohl eines jeden einzelnen Gastes. Und das macht den Aufenthalt hier bestimmt noch besonderer.

Special I

Während des Aufenthalts kann man Kochkurse, Wein- und Trüffelverkostungen, Fahrradtouren und Golf-Exkursionen (Den Sport, nicht die Region weiter südlich) buchen.

Special II

Das Corte Campioli besitzt eine eigene App, mit der man alle Sehenswürdigkeiten entdecken kann – das ist sozusagen ein virtueller Reise-Concierge.

Umgebung

Mögliche Exkursionen: Nach Terre Roveresche, Pesaro Urbino, San Marino, Monte Conero, die Höhlen von Frasassi, Senigallia, Fano.

Lage

Google Maps Link

Preise

Doppelzimmer mit Frühstück ab 200 Euro für zwei.

Buchung & Kontakt

Corte Campioli
Sabine & Christian Blumrath
Via Giardino Campioli 32
Barchi, PU
Italien

www.cortecampioli.com
info@cortecampioli.com

E-Mail Anfrage

Geöffnet von Mitte Mai bis Mitte Oktober