Palazzo Marconi, Apulien / Italien

Der Palazzo Marconi in der Mitte des Salentos ist die perfekte Adresse, um die schönsten Sehenswürdigkeiten & Strände Apuliens zu entdecken. Man zieht in eines der beiden Apartments und wohnt paradiesisch wie ein italienischer Aristokrat.

Der Palazzo Marconi ist die Erfindung von Michaela (aus Regensburg) und ihrem italienischen Mann Antonio. Auf einer ihrer zahlreichen Reisen nach Apulien entdeckten sie das Anwesen aus dem Jahr 1905 und entschieden sich, schöne, authentische Ferienwohnungen hinein zu zimmern.

Doch zunächst: Wo liegt der Palazzo?

Wir durften im Sommer 2022 zu Besuch kommen und fuhren von der wunderschönen Stadt Lecce in 20 Minuten mit dem Auto nach Corigliano d´Otranto. Es ist kein Touri-Ort wie Ostuni oder Alberobello, sondern eine gewachsene süditalienische Kleinstadt mit viel Charme. Mittendrin, in einer Seitenstraße, finden wir den Palazzo Marconi. Von außen noch rauh und unverputzt, innen ein Tempel des guten Geschmacks – mit zwei wunderschönen, hellen Apartments. Die liegen nebeneinander im ersten Stock.

Casa San Michele
previous arrow
next arrow
Slider

Beide Wohnungen sind sehr geräumig, was vor allem an den sechs Meter hohen Gewölbe-Decken liegt. Michaela hat ein großes Gespür für Farben und Stoffe und so findet man sich in genau jenen Zimmern wieder, die man in Süditalienischen Hotels so vermisst. Saubere, schlicht eingerichtete Räume mit ein paar Designelementen (jedes Möbelstück ist ein Unikat), Böden aus Stein und Küchen im Stil der 30er Jahre.

Wir durften im kleineren Apartment Casa San Michele nächtigen. Es ist ideal für zwei Personen (drei auf Anfrage), hat ein großes Wohnzimmer, ein großes Schlafzimmer, ein kleines Schlafzimmer sowie Bad und Küche mit eigener Terrasse. Sowohl von der Einrichtung als auch der Aufteilung: 100 Punkte.

Casa San Antonio
previous arrow
next arrow
Slider

Etwas größer und prunkvoller ist das zweite Apartment mit zwei Schlafzimmern (mit Doppelbetten), zwei Bädern, einem Ess- und einem Wohnzimmer. Man kann es mit vier Personen (eventuell auch zu fünft) mieten. Auch hier öffnen sich nach Süden große Türen zu einer Terrasse, auf der man grillen und dinieren kann. Und im Casa San Antonio fanden wir nichts, was uns gestört hätte.

Die Details zu den jeweiligen Apartments stehen hier.

Die Umgebung

Eines der Highlights dieses Ortes ist die Lage. Denn von Corigliano d`Otranto kann man beide Seiten der Apulischen Küste entdecken. Wir fuhren an zwei Tagen ans Ionische Meer, also an den Golf von Tarent. Die Strände sind hier noch etwas kitschiger als auf der anderen Seite. Türkisblaues Wasser trifft auf kleine Buchten und zum Teil unentdeckte Naturschutzgebiete. Auch die Stadt Gallipoli mit den engen Gassen und dem Stadtstrand ist einen längeren Besuch wert!

Etwas näher (20 Minuten mit dem Auto) sind die Strände des Adriatischen Meeres. Michaela und Antonio empfahlen uns den Strand von Atlantis Beach, direkt neben der ebenfalls schönen Küstenstadt Otranto. Was soll man sagen: So in etwa wünscht man sich einen italienischen Beachclub. Der Espresso kostet einen Euro und mittags, nachmittags und abends servieren zwei Restaurants anständiges Essen mit Blick auf die Bucht.

Ideal für

Paare, Freunde und Familien, die Apulien von einem Ort aus entdecken wollen und mit dem Palazzo Marconi einen idealen Ausgangspunkt haben.

Preise

Casa San Michele von 220 bis 250 Euro pro Nacht. San Antonio 240 bis 330 Euro pro Nacht. Mindestaufenthalt in der High Season 7 Nächte.

Buchung & Kontakt

Palazzo Marconi
Via Guglielmo Marconi 5
73022 Corigliano d’Otranto
Italien

www.palazzo-marconi.com 

E-Mail Anfrage